nein danke, leider.

Ich bin schon sehr lange Nichtraucher.
Ich rauche schon so lange nicht, dass ich gar nicht mehr weiß, wann ich damit angefangen habe. Ich glaube mich sogar zu erinnern, dass ich sofort nach meiner Geburt begonnen habe nichts zu rauchen. Und das ist schon ziemlich lange her, ziemlich lange. Zu gerne würde ich auf die Frage: ‚Wann hast du eigentlich mit dem Rauchen aufgehört?‘ antworten: ‚Öch, vorgestern, aber ich glaube nicht, dass ich es schaffen werde.‘ Statt dessen könnte man mich mit Fug und Recht als passionierten Nichtraucher bezeichnen. Dabei würde ich es so gerne anfangen, das Rauchen. In unzähligen Situationen, bei zig Gelegenheiten habe ich bereits mein Nichtrauchersein bitterlich bereut. Schon so viele Male hätte ich mir zu gerne eine Schluppe angezündet, meine frischluftverseuchten Lungen mit dickem Qualm gefüllt. Beim morgendlichen Kaffee, zum abendlichen Bierchen oder besser noch, nach einer zünftigen Herumbumserei – herrlich, die Vorstellung. Aber leider….. keine Chance. In letzter Konsequenz konnte ich mich nicht und nicht dazu überwinden. Dabei habe ich sämtliche psychologischen Tricks angewandt. Zum Beispiel habe ich mir alle – absolut alle Zigarettenwerbungen der letzten 100 Jahre reingezogen, zudem habe ich sämtliche Erfahrungsberichte und Lobeshymnen der weltweit lebenden über 90 jährigen Kettenraucher gelesen. Ohne Erfolg. Ein überlebensgroßes Portrait von Helmut Schmidt ziert meine Wohnzimmerwand! Ich habe mir sogar zehn Monate lang gleichzeitig fünf Nikotinpflaster auf meine Haut geklebt, um mir den Einstieg in die Welt des Rauchens zu erleichtern. An Flughäfen stelle ich mich prinzipiell in diese Raucheraquarien hinein. Nichts. Kein Ergebnis. Neulich kaufte ich mir eines dieser magacoolen Zippo Feuerzeuge. Mit echtem Benzin, klassischem Feuerstein und Docht. Ein paar schnöde Duftkerzen habe ich damit entflammt, mehr nicht.

Entsetzlich. Ich werde nie dazugehören. Meine Krankenversicherungsbeiträge sind völlig für die Katz‘. Ich werde pumperl g’sund und frei von jeglichem Krebsgeschwür sterben – allein natürlich! Ich kann bis zum Ende meiner Tage keinen triftigen Grund vorbringen, eine lange Autofahrt einfach so zu unterbrechen, eine spontane Pause bei der Arbeit einzulegen oder mal kurz – nur so zum Spass – vor die Türe zu treten.
Und in der Schule, was wäre wohl aus mir geworden, hätte ich es damals fertiggebracht, mit dem Rauchen zu beginnen. Wie habe ich sie doch bewundert, abgöttisch verehrt, diese wilden Hunde, die in jeder Pause verwegen durch das Scheißhausfenster in den Hinterhof kletterten, um sich dort mit vordergründig und offensiv genervter Mine einen Tschik hinunterzuzelebrieren, während ich – trottelig und öd – mein von zuhause mitgebrachtes Nutellabrot aß. Natürlich nicht im Hinterhof, sondern vorne, unter Aufsicht einer popeligen Lehrperson. Wie sexy!
Bestimmt wäre ich jetzt schon Topmanager, CEO eines Weltkonzerns. Oder zumindest gefragter Journalist, Buchautor oder sogar ein Kreativer, ein Denker, Philosoph oder gar eine Stilikone! Wenn ich es nur geschafft hätte, irgendwann in meinem beschissenen Leben mit diesem verdammten Rauchen anzufangen!!! Mehr noch. Mir wird für immer verwehrt bleiben, ein echter – richtiger Held zu werden. Hat man es nämlich nie geschafft, mit dem Rachen anzufangen, dann kann man es auch niemals wieder aufhören. Ja, so ist das! Niemals werde ich mit stolzgeschwellter Brust einem ehrfürchtigen Auditorium berichten können, wie ich es denn in heroischer und selbstaufopfernder Manier mit eiserner Disziplin geschafft habe, vom Glimmstengel wieder loszukommen, mich aus den erbarmungslosen Krallen der Sucht zu befreien. Niemals wird mein Ego von anerkennenden und bewundernden Blicken umschmeichelt werden. Kein Schulterklopfen, kein Huldigen, kein Held, rein gar nichts. Eine gescheiterte Existenz, die nichts in ihrem Leben geschafft hat. Niemals.

So, ich wäre nun bereit, diverse Mitleidsbekundungen und Aufmunterungsgesten entgegenzunehmen.
Dankeschön.

Nachtrag vom 21.01.2015
Das, ganz genau das meine ich:

matthi

Schreibe einen Kommentar

*

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com