aufgelöst

Günter Grass ist gestorben. Das war der Presse eine Eilmeldung wert.
Ein paar Nachrufe wurden aus der Schublade geholt und mit dem richtigen Datum versehen, das ein oder andere angestaubte Interview wurde spontan ausgestrahlt. Das war’s. Demnächst werden sie ‚Die Blechtrommel‘ ins Abendprogramm einbauen. Fertig.

Jürgen Klopp hat sich entschlossen, die Borussia aus Dortmund mit Saisonende vorzeitig zu verlassen.
Ich übersetzte mal für die Fußballmuffel unter euch: Jürgen Klopp ist aktuell der Übungsleiter einer Mannschaft jenes Sportvereins, der sich mit vollem Namen Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund nennt. Ja richtig, es geht um einen Ballspielverein, junge Burschen und Mädchen rennen einem Ball hinterher. Und der Jürgen hat eben nun kundgetan, dass er den Buben nicht mehr sagen mag, wie sie zu spielen haben. Das ist eigentlich alles. Möchte man meinen. Aber deswegen steht zurzeit ganz Deutschland Kopf. Endzeitstimmung. Weltuntergang. Die erste Meldung in Heute-Journal sowie Tagesschau, sämtliche Titelseiten und Internetdienste berichten, berichten, berichten. Nachrufe werden geschrieben. Verschwörungstheorien, Blumenkränze, Kondolenzschreiben machen die Runde. Wir wissen derzeit nicht, ob es Deutschland morgen überhaupt noch geben wird.

Ach ja, im Gegensatz zu Günter Grass, lebt Jürgen Klopp noch. Ich schreibe das nur, weil zurzeit der Eindruck entsteht, es wäre genau anders rum.

Schreibe einen Kommentar

*

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com