Drucksituation

Diese blogse wird – mich ausgenommen – offiziell von vier Internetusern mehr oder weniger regelmäßig gelesen. Wir sind also fünf Freunde. ♫ ♪♪♫ ♪Fünf Freunde das sind wir, nönanenanö ♫ ♪♫ ♪ nanöninaneninonono ♫ ♪… irgendwie so ging doch die Melodei dieser britischen Fernsehserie aus den guten alten 70-ern. Die Frage ist jetzt nur noch, wer von uns der Hund ist. Und ich bin froh, sehr, sehr froh, dass es nicht mehr sind. Denn schon jetzt, selbst bei dieser sehr kleinen Zahl der Abonnenten werde ich bereits angemotzt, wenn ich eeeeeeeeiiiiiiiinmaaaaaaal eine knappe halbe Woche nix schreibe. Mein Gott, ich hab‘ halt keine Zeit gehabt. Wer von euch jeden Tag Zeit hat, werfe mir die erste Minute zu! Zudem muss man auch noch was blogsewertes finden. Hier wird doch nicht jeder Rotz geschrieben! Ja, schon, doch,…. eh! Aber eben nicht jeden Tag!! Das ganze hier ist freeeeeeeiiiiiiiiwiiiiiiillllllllllllllliiiiiiiiiig!

Angenommen hier tummelten sich zwanzig oder gar dreiundzwanzig user, pfää, dann wären es hochgerechnet so um die vier bis sieben lästige Zipfel mehr, die da herumnervten und blöd motzten. Ich sage dir, diese blogse gäb’s nicht mehr. Natürlich versuche ich trotzdem zu helfen, daher mein Tipp für die Ungeduldigen: Einfach nur jeden Monatsersten bei der blogse vorbeischauen. Dann ist ziemlich sicher was Neues dabei, o.k.? Also, bis dann, in zwei Wochen. Tschühüüüü!

Schreibe einen Kommentar

*

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com