Geh 36!

Es ist nicht schön, wenn die verantwortlichen politischen Entscheidungsträger seit den Neunziger Jahren zweifelsfrei wissen, dass die Puffn namens G36 von Heckler & Koch Schrott ist, und diese ungeachtet dessen bis zum heutigen Tag fast 200.000 Stück von dem Trumm für die deutsche Bundeswehr gekauft haben. Das riecht schon ein wenig nach Bestechung, oder wie es Neudeutsch heißt, nach Lobbying.
Andererseits muss ich zugeben, dass so eine Nichtwaffe durchaus seinen Reiz hat. Also angenommen, alle Waffenkonzerne dieser Welt würden anstatt diverser Tötungs- und Vernichtungsinstrumente lediglich martialisch anmutenden Hightechschrott a la G36 produzieren, und alle Nationen und Krieg führenden Gruppen würden diesen dann auch kaufen und verwenden. Das reduzierte doch die Toten und Verletzten bei Kampfhandlungen enorm, oder? So gesehen kann ich nur vehement fordern: Heckler & Koch for Friedensnobelpreis!!!

Schreibe einen Kommentar

*

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com