Hop Schwiiz!!

In der Schweiz leben super viele Ausländer. Türken leben in der Schweiz. Ja, ja, ein Türke ist von einem Schweizer aus gesehen ein Ausländer. Wie auch Tamilen, Tunesier, Taiwanesen und Tschechen. Auch die gibt es alle in der Schweiz. Aber nicht nur Menschen aus T-Ländern leben in der Schweiz. Dort sind auch Menschen aus D-Ländern zuhause, wie Dschibuti und der Dominikanischen Republik, aber natürlich auch aus Dänemark oder Deutschland. Sogar Staatsbürger diverser S-Länder leben in der Schweiz und das, obwohl die Schweiz selbst mit einem S beginnt. Frech, nicht wahr? So wohnen Schweden, Senegalesen, Simbabweaber, Spanier, Syrer, Südtiroler und viele, viele andere Ausländer aus der ganzen Welt, Bürger verschiedenster Staaten beginnend mit allen nur erdenklichen Buchstaben, allesamt zusammen mit den Schweizern in der Schweiz. Wui, das sind viele. Zu viele, wie die meisten Schweizer meinen. Dies spiegelt sich nicht zuletzt in den Wahlerfolgen diversester rechtspopulistischen Parteien unterschiedlichster Radikalisierungsabstufungen wider. Zugegeben, die Schweiz ist ein wunderschönes Land, das obendrein auch noch stinkreich ist. Das sind aber sicherlich nicht die Hauptgründe, warum so viele Nichtschweizer in der Schweiz wohnen. Nein, der Hauptgrund ist schlicht und ergreifend jener, dass diese überängstlichen, hochnäsigen und vor allem hyperxenophoben Eigenbrötler so gut wie niemanden einbürgern. Natürlich habe ich als Schweiz viele Ausländer, wenn beispielsweise die Urenkel eines 1918 eingewanderten Italieners, die oft nicht einmal mehr der italienischen Sprache mächtig sind, immer noch keine Schweizer sind. Zudem verloren bis vor wenigen Jahrzehnten alle Schweizer, die einen Ausländer oder eine Ausländerin heirateten, die eigene Staatsbürgerschaft und mussten die des Ehepartners annehmen. So ängstlich sind die Eidgenossen. Zipfelklatscher halt. Aber nicht immer. Plötzlich, ganz unvermittelt, wenn niemand mehr damit rechnet, einfach so, stimmen die mit großer Mehrheit gegen ein menschenwidriges Arschgeigenfeigergesetz namens Durchsetzungsinitiative, eingebracht von der obersympathischen SVP. Da stimmen die einfach dagegen. Sagen: Nix da! Das wäre bei uns undenkbar. Da kann ich nur sagen: Chapeau!

Schreibe einen Kommentar

*

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com