I’m lovin‘ it?

Mc Donald’s hat Probleme. Die Konkurrenz setzt den armen Heitern vom güldenen M hart zu. Deren Essen ist gesünder, nachhaltiger und schmeckt besser. Bei denen ist weniger Fett, kaum Zucker, dafür aber biologisches Zeugs aus der Natur drin. Und was machen die von Mc Donald’s? Die grübeln und grübeln und grübeln, mit welcher Kampagne und welchen Programmen sie den Karren wieder aus dem Dreck ziehen könnten. Interessanterweise schießen gleichzeitig alternative Hamburgerbuden wie die Pilze aus dem Boden und sind dabei auch noch hoch erfolgreich.

Ich war jüngst nach über einem Jahrzehnt Abstinenz in einem ihrer sogenannten Restaurants. Was soll ich sagen? Sobald man das Bestellte auf dem Tablett hat, offenbart sich die Lösung aller Probleme des Fastfoodpioniers glasklar und unübermerkbar! Da gibt es nix zu grübeln. Liebe Donalde, es braucht kein neues Konzept, weder Hamburger noch Pommes sind das Problem, sorgt schlicht und ergreifend dafür, dass euer Essen zumindest zu 50% euren Hochglanzabbildungen ähnelt und es auch ungefähr so schmeckt, wie es das Foto suggeriert. Die andern schaffen das doch auch. Wieso bitte ist das dann für euch so schwierig? Hä?

image

Ich erspare dir das Abbild, wie das Ding in Wirklichkeit ausgesehen hat, schließlich sollst du deinen Tag ohne Brechdurchfall verleben dürfen…

Aber. Jeder verdient eine neue Chance, so auch ihr, liebe Donalde. Also, in 10 Jahren werde ich wieder bei euch vorbeischauen – falls es euch dann noch gibt – und dann werden wir ja sehen, wie viel oder wenig ihr bis dahin gelernt habt.

Schreibe einen Kommentar

*

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com