Irgendwo in Griechenland, jede Menge weißer Sand, mit der Pipeline an der Wand

Jetzt ist der Alexis Tsipras ein wenig beleidigt, weil im diese kindische EU nicht einfach so noch mehr Geld schenken will. Da hat er sich gedacht, er könnte mal von seinen Experten eine tolle Zahl ausrechnen lassen. 278,7 lautet die. Milliarden Euro sind das. So viel Geld will er jetzt haben, weil das doch seine unabhängigen Experten ausgerechnet haben. Und von wem will er es – genau – von den Deutschen. Warum? Weil die Deutschen halt Nazischweine sind, oder zumindest waren. Aber da nun diese Nazideutschen die Kröten nicht widerstandslos und sofort herausrücken wollen, ist er noch mehr beleidigt, der Tsipras. So hat er plötzlich eine tolle und total konstruktive Idee gehabt, er reiste nach Moskau und biedert sich gerade in patschertster Manier an den Putin an. Der behandelt ihn zwar wie einen Schulbub und gibt ihm auch keine Milliarden, aber beiden gefällt es halt soviel gut, dass die EU deswegen so richtig angepisst ist. Zu Recht wie ich finde, denn schließlich ist Griechenland immer noch Mitglied dieses Vereins und sollte sich – ob das nun toll ist oder nicht – an die dort herrschenden Spielregeln halten. Das Spiel des Tsipras ist jedenfalls eines mit dem Feuer. Dem Putin gefällt’s und alles was dem Putin gefällt, macht mir ein wenig Angst. So wie ich den Wladi einschätze, hat er folgenden Plan: Er missbraucht die Griechen vorerst als willigen und billigen Gaszwischenhändler. Im Zuge dessen siedeln sich mehr und mehr Russen in Griechenland an bis sie eine richtig schöne russische Minderheit an der Ägäis bilden. Irgendwann kommt der Putin dann auf die Idee, dass Griechenland irgendwie sowieso eigentlich immer schon so ein bisschen zu Russland gehört hat und schickt mal vorsichtshalber seine Armee hin, um seine Vermutung überprüfen zu lassen. Und dann – ratzfatz – gehören die Griechen zum Putinreich dazu und heißen von da an Griechaine, Griechistan oder vielleicht sogar Halbinsel Griem. Aber spätestens dann sind sie zumindest nicht mehr das Problem der EU, diese Griechen. Oder doch? Hmmm….

Schreibe einen Kommentar

*

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com