na gut, bin dabei

Die EZB spült ab heute monatlich 60 Milliarden Euro in unsere Wirtschaft. Ich habe von Finanz- und Wirtschaftspolitik sowie deren Mechanismen keine Ahnung. Dafür sollte es eigentlich Experten und Expertinnen geben, die – zum Beispiel in der EZB – wissen was zu tun ist. Mich wundert es schon ein wenig, dass die EZB nun genau das macht, womit die US-Notenbank vor wenigen Jahren kräftigst mitgeholfen hat, die gesamte Weltwirtschaft fast für immer in die Knie zu zwingen, aber erstens habe ich – wie eh schon gesagt – keine Ahnung, zweitens kann man zwar, muss aber nicht zwangsläufig aus der Geschichte lernen und drittens haben 60 Milliarden Euro, die einfach so verpulvert werden können, durchaus ihren Reiz.

Finanzexperte bin ich keiner, das habe ich – denke ich – bereits zugegeben, aber Euros sinnlos verpulvern, das kann ich. Und wenn’s unserer Wirtschaft hilft…. da will ich mir nix nachsagen lassen.
Nun denn, liebe EZB, ich bin bereit, vorerst mal 50 Millionen zu übernehmen. Wenn ich diese durchgeschossen habe, melde ich mich für die nächsten 50 oder besser 100 wieder.

Überweisung bitte an:
Ned Noergla
IBAN: GR73 0380 1150 0000 0000 1208 017
Verwendungszweck: für sinnloses Verpulvern

(hab‘ bereits bei meiner Kreditkartenfirma das Monatslimit auf €50.000.000,- raufsetzen lassen)

Schreibe einen Kommentar

*

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com