Subkultur

Man versteht sie nicht, weil sie eine eigene Sprache entwickelt haben. Meist sind es die Jungen. Sie haben sich mittels Kommunikationsform von uns Alten abgegrenzt. Auf Skateboarden, in WhatsApp-Nachrichten, beim Chillen, in der Schule. Anglizismen und eigene Wortkreationen wetteifern um noch größere Unverständlichkeit und Originalität. Manche sprechen überhaupt nur noch in Abkürzungen oder mittels Emoticons.

Aber Subkulturen sind keine Erfindungen unserer Jugend, nein sicher nicht. Da können wir schon mithalten. Eines meiner absoluten Lieblingssoziotope ist der Würstlstand, so ab 23:30 Uhr.

«Zweimal Hamburger mit ohne!»

«Wer sind die Fritten wer die Wurst?»

«Ich bin die Fritten!!»  «Ich die Wurst!»

«Für mich das Übliche, aber heute ohne!»

«Mit scharf oder ohne scharf?»

«Für mich mit ohne!»  «Ich will mit mit!!»

«Ketchup oder Mayo?»  «Ja, bitte!»

«Einmal Veggie mit Kebap ohne Zwiebeln mit roter!»

«Mitnehmen oder hieressen?»  «Nein!»

Schreibe einen Kommentar

*

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com